Aus Abfall wird Rohstoff: Pilotanlage CarbonDemonstration

Vor dem Hintergrund einer immer weiter voranschreitenden technischen Entwicklung einerseits und der Erschöpfung endlicher Ressourcen andererseits steht die Menschheit im 21. Jahrhundert vor der Herausforderung, mit vorhandenen Ressourcen effizient und nachhaltig umzugehen. Besonders in Deutschland sind im Rahmen einer schnellen Energiewende funktionierende Maßnahmen zum Klimaschutz notwendig, um Fortschrittlichkeit und Umweltschutz miteinander zu vereinen. Dazu bedarf es neuer Technologien und progressiver Ideen, denn die Energiewende geht mit einem tiefgreifenden Strukturwandel in der deutschen Industrie einher.

Carbontrans Kohlenstoff Synthesegas
© TU Bergakademie Freiberg/IEC

In Leuna soll ab 2021 eine neue Anlage entstehen, die kohlenstoffhaltige Abfälle in Synthesegas umwandelt.

Eine nachhaltige Rohstoffbasis ist im Zuge des Strukturwandels zwingend nötig – ganz besonders in Sachsen-Anhalt mit seiner langen Geschichte in den Bereichen Braunkohleförderung und chemischer Industrie. Mit innovativen Transformationspfaden können die Chancen ergriffen werden, die Industriezweige der Kohle- und Chemiewirtschaft eine nachhaltige Struktur zu verleihen. Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS schafft neue Perspektiven für die Braunkohle in Mitteldeutschland: Mit der Pilotanlage CarbonDemonstration, die bis 2021 in Leuna (Saalekreis) entstehen soll, wird ein wichtiger Beitrag zu einer emissionsarmen Kohlenstoffkreislaufwirtschaft geleistet. Die Idee dahinter: In der Aufarbeitungsanlage sollen Kohlenstoffträger nicht verfeuert, sondern stofflich so aufbereitet werden, damit sie industriell genutzt werden können. Kohlenstoffhaltige Reststoffe und Kunststoffabfälle werden in Synthesegase für die weitere Nutzung in der chemischen Industrie umgewandelt.

Abfall Kunststoff Synthesegas CARBONTRANS
© iStock-Monticello

Abfälle aus Kunststoff können mithilfe der CarbonTrans-Technologie zu Synthesegasen für die Industrie umgewandelt werden.